Download PDF by Sarah Krefeld: Kundenkarten als Instrument der Kundenbindung (German

By Sarah Krefeld

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - advertising, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, notice: 2,0, inner most Fachhochschule Göttingen, Sprache: Deutsch, summary: Angesichts der in der heutigen Zeit hohen Wettbewerbsintensität und der Erkenntnis, dass der Erfolg eines Unternehmens durch systematische Kundenbindung wesentlich gesteigert werden kann, haben sich die Zielsetzungen vieler Unternehmen gewandelt und die langfristige Kundenbindung in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen.1 Eine hohe Produktqualität wird heutzutage als selbstverständlich vorausgesetzt. Produkte und Dienstleistungen werden einander immer ähnlicher und somit austauschbarer. Es zählen nur noch Preis, Qualität und Lieferzeiten.2 „Allein daran vom Kunden beurteilt zu werden, ist tödlich.“3 Um dem zunehmenden Wettbewerb entgegenzuwirken ist es für Unternehmen heute umso wichtiger sich durch proaktive Maßnahmen, als Zusatz zum reinen Produktnutzen, von der Konkurrenz abzuheben4 und mit den Kunden eine extensive Beziehung aufzubauen.5 „Die Kernfrage aller dieser Aktivitäten ist daher, auf welche Weise eine in depth Beziehung zu Kunden aufgebaut werden kann, damit diese „resistent“ gegenüber Abwerbeversuchen des Wettbewerbs werden, dem eigenen Unternehmen über einen langen Zeitraum treu bleiben und somit ein sicheres Umsatzund Ertragspotenzial darstellen.“6 Dabei haben Kundenkarten in den letzten Jahren als tool der Kundenbindung in vielen Branchen stark an Bedeutung gewonnen.7 Im Folgenden wird auf der Grundlage möglichst aktueller Literatur der Fokus auf Kundenkarten als tool der Kundenbindung gelegt. Es soll zunächst die Kundenbindung als allgemein theoretische Grundlage von Kundenkarten als Bindungsinstrument definiert werden. Des Weiteren soll ein kurzer Überblick von weit verbreiteten Kundenbindungsinstrumenten gegeben und anschließend Definition und Ziele von Kundenkarten aufgeführt werden. Hierauf wird ein zusammenfassender Einblick in den geschichtlichen Verlauf gegeben sowie Funktionen von Kundenkarten allgemein dargestellt und erläutert. Als Beispiel wird die ‚Musterkarte’ der Muster AG genannt, beschrieben und kritisch betrachtet. Rechtsgrundlagen, sowie Kosten und Planung bleiben in dieser Arbeit unberücksichtigt.

==
Vgl. Bruhn, M., Kundenorientierung, München (2003), S. 111
2 Vgl. Ackerschott, H., Vertriebssteuerung, Wiesbaden (2001), S. 5
3 Ackerschott, H., a.a.O., S. 5
4 Vgl. Ackerschott, H., a.a.O., S. 5
5 Vgl. Töpfer, A., Kundenmanagement, Heidelberg (2008), S. 571
6 Töpfer, A., a.a.O., (2008), S. 573
7 Vgl. Homburg, C./Krohmer, H., Marketingmanagement, Wiesbaden (2009), S. 906

Show description

Read Online or Download Kundenkarten als Instrument der Kundenbindung (German Edition) PDF

Best marketing & sales books

Download e-book for iPad: Credit Management by Glen Bullivant

The simplest single-volume consultant for someone chargeable for dealing with credits, danger and clients. formerly released as credits administration instruction manual, the hot version, with a brand new editor, has been revised to mirror adjustments in perform and know-how and is the set textual content for the Institute of credits administration (ICM) examinations.

Download e-book for iPad: Auftrags- und Projektmanagement: Mastering Business Markets by Dr. h.c. Michael Kleinaltenkamp,Wulff Plinke,Ingmar (Eds.)

Unternehmen des Anlagen- und Projektgeschäfts bilden das Rückgrat der deutschen Industrie, da sie die typischen Investitionsgüter wie Verkehrsinfrastruktur, Produktionsanlagen und Maschinen erstellen. Das vorliegende Werk beleuchtet umfassend die unterschiedlichen Konzepte, Methoden und Problembereiche der Erstellung und Vermarktung von solchen Großprojekten, die sich maßgeblich von anderen Bereichen des Business-to-Business-Marketing unterscheiden.

Download e-book for iPad: Almost everything on Virtual Events: A collection of essays by Ramesh Sambasivan

A suite of essays on insights won within the trenches, designing and providing electronic events.

New PDF release: Kundenbindung und Involvement: Eine empirische Analyse unter

Sabine Jaritz untersucht den Zusammenhang von (Low) Involvement und Kundenbindung. Auf foundation theoretisch-konzeptioneller Überlegungen stellt die Autorin ein Kundenbindungs-Modell auf und überprüft es anschließend mit Hilfe einer empirischen Erhebung.

Extra info for Kundenkarten als Instrument der Kundenbindung (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Kundenkarten als Instrument der Kundenbindung (German Edition) by Sarah Krefeld


by Brian
4.3

Rated 4.07 of 5 – based on 14 votes